Donnerstag, 22. Oktober 2015

Malou oder Louis?

Wann kann man schon ein ganzes schönes Wochenende zum Nähen beisammen sitzen und sich schöne Stoffe noch vor Ort besorgen? 
Nein, ich war dieses Jahr nicht beim Lillestofffestival, sondern mit der lieben Kathi und 15-20 anderen verrückten Nähbienchen im benachbarten Willingen.
Und unsere Stoffdealerin vor Ort war die liebe Doris.
 Unter anderem fand ich da diesen wunderbaren Strickstoff und dachte, der wäre doch perfekt für eine Malou. Pech nur, daß ich mein Schnittmuster zuhause gelassen habe. 
Doch Kathi hatte ihrem Sohn einen Louis genäht, den ich spaßeshalber anprobiert habe. Und er passte perfekt! Gut, er war jetzt nicht so lang und so tailliert, aber ich konnte losnähen.
Noch ein paar Lederreste verwurstet, die uns die Doris aus ihrem Vorrat mitgebracht hatte-fertig.
Die Paspeltaschen hatte Kathi von irgendeinem anderen Schnitt gemopst, mir fällt gerade nicht mehr ein, welcher.
Sieht aus wie die angesagten Na****o-Hoodies, ne?
Fehlt nur noch ein stylischer Name. Tussiwärmer oder so.

Und damit sich jetzt keiner aufregt wegen Schnittmuster-Weitergabe, erwähne ich jetzt extra, dass ich mir den Louis dann selbstverständlich gekauft habe.

Uff, viel Text heute, wa?












Schnitt: Louis von Kibadoo in Gr.164, Stoff von hier.

Ich freue mich, damit mal wieder bei RUMS dabei zu sein!

Mittwoch, 21. Oktober 2015

Freya Teen

Ich traue mich schon gar nicht mehr, zu bloggen.

Weil: 1. Habe ich kein superduper Tutorial am Start.
Oder 2.  Designe ich keine tollen neuen Stoffe für XY.
3. Bewerbe ich heute auch kein brandneues Must-Have Schnittmuster/Ebook whatever.

Ach egal, ich zeige euch trotzdem jetzt mal so nach und nach, was ich in letzter Zeit für mich und meine Lieben genäht habe. So ganz werbefrei und ohne Hintergedanken. Krass, oder?


Wir waren letzte Woche auf Rügen, dort sollten die Fotos eigentlich gemacht werden, so schön mit Meer im Hintergrund. Doof nur, daß ich vergessen habe, den Pullunder einzupacken.
Also gibts nur regnerische Fotos aus dem Garten. Sorry.





Aber ein Foto von Rügen lass ich euch trotzdem da, ganz ohne Selbstgenähtes im Vordergrund. Weil ich es so cool finde. Aufgenommen unterhalb des Kreidefelsens an einem windigen, bedeckten Tag mit Langzeitbelichtung und ND-Filter.


Schnitt Pullunder: Freya Teen Gr. 152, Hose: Täschling 2.0. ohne Teilungen vorne und mit Knopfleiste.

Ein klarer Fall für Made4Boys