Donnerstag, 29. Mai 2014

Playtime am Rumstag

Ja, ich weiß, man sieht ihr den Kummer nicht an, den sie mir bereitet hat. Bequem und lässig umspielt sie meine Beinchen und hat mich schon auf einigen Ausflügen treu begleitet: meine Playtime Hose.

Warum also der Kummer? Beim Nähen dieser Buxe hat meine heißgeliebte Overlock sich plötzlich und ohne Vorwarnung krank gemeldet. Nichts ging mehr, nicht einmal das Handrad ließ sich noch drehen. Nur unter Demontage diverser Elemente ist es mir unter Tränen gelungen, zumindest diese Hose halbwegs unbeschadet zu retten. Unfertig natürlich.

Die Ovi befindet sich jetzt seit knapp einer Woche beim Nähmaschinen-Doc und ich hoffe und bange, daß es sich um ein kleines Übel handelt...

Die Hose drohte nach diesem Desaster in die UFO-Kiste zu wandern, doch dann packte mich der Ehrgeiz. Mit dem Overlockstich meiner Nähmaschine war das Beenden dann zwar mühselig, weil lange dauernd, aber das sieht man ja zum Glück nicht.



Den grauen Strick- Sommersweat hab ich von Stoff und Stil, ich empfehle, ihn vor dem Verarbeiten zu versäubern. Ribbelt. Den Schnitt für die Playtime gibt es bei Steffi. Ich habe ihn etwas verlängert und dafür die Beinbündchen kürzer gemacht.

Allen einen schönen Vater Rums-Tag und drückt mir bitte mal die Daumen, daß ich mein Maschinchen bald wieder habe.

Donnerstag, 22. Mai 2014

Julia-Quilt

Meine Instagram-Follower haben es immer mal wieder gesehen: Liebesbinchen werkelte an einem Quilt aus Julia-Stöffchen. Es war doch umfangreicher, als zunächst erwartet. Vor allem, wenn man nach zwei Stunden Stoffe anstarren anfängt, aus den Augen zu bluten. So schön die Muster auch sind, aber allzu lange sollte man sich nicht darauf konzentrieren.

Das Binding ist nicht perfekt geworden, auch das Muster ist an einigen Stellen nicht hundertprozentig. Aber im Allgemeinen bin ich zufrieden und es kuschelt sich wirklich großartig darunter.

Die Rückseite ist aus türkisem Mikrofaser-Flausch. Beim Quilten habe ich nur die Chevron-Nähte abgesteppt, damit man es auch von hinten noch erkennen kann.

Die Anleitung für das Chevron-Muster fand ich bei Nähzauberei. Viel Arbeit, aber es lohnt sich.

Die Decke ist 1,70 m x 2,00 m groß und ich habe ( mit Pausen) ungefähr 5 Wochen daran gearbeitet. Und obwohl auch andere hier im Haus sich damit sehr wohl fühlen, weil es meine ist, wandert sie nun zu

RUMS .

 

Donnerstag, 15. Mai 2014

Rums mit Aennie

Wer es bei Aennie noch nicht gesehen hat, kann hier unsere Ladys am Leib betrachten. Detailfotos gibt's ebenfalls bei Aennie. Viel Spaß!

Schnitt: Lady Carolyn von Mialuna, Stoffe: Glünz. Erhältlich hier. BSSF: Aennie

Ab zum Rums.

Montag, 12. Mai 2014

12 von 12 Mai

Ein verregneter Montag im Mai, noch dazu mit Nachmittagsschicht. Aber was soll's. Hier kommt meine 12 von 12 Mai-Edition in langweilig.

Ich bin morgens nie ohne Kaffeebecher anzutreffen.



Das Jungvolk zur Schule gebracht und dabei leichte Herbstgefühle bekommen.



Danach das Übliche.



Anschließend diesen Gesellen reisefertig gemacht.


 

 

Flotten Einkauf erledigt.


 

 

Vor dem Essen ein bisschen chillen.

 

 


Upps. Da war der Hunger größer als der Drang, zu fotografieren.


Auf dem Weg zur Arbeit erneut Herbstgefühle.

 

 

Bitte weit aufmachen!


 

Abendritual.

 

 

Jetzt das Ganze noch bloggen.

 

Mehr davon wie immer bei Frau Kännchen. Dankeschön fürs Gucken!

 

Donnerstag, 8. Mai 2014

Lady Carolyn

Bevor ich euch meinen neuen Lieblingsschnitt zeige, möchte ich ganz herzlich DANKE sagen, an alle, die gestern bei meiner Auktion zugunsten Help Natalie mitgeboten und kommentiert haben. Ich bin völlig überwältigt. Ihr seid die Besten!

So, jetzt aber.

Die Spatzen pfeifen es schon von den Dächern, das Maria alias Milaluna einen neuen Schnitt entworfen hat, der morgen online geht.

Was soll ich sagen? Ich liebe ihn!

Maria hat in den letzten Wochen wirklich sehr viel Arbeit und Herzblut in den Schnitt gesteckt und ich finde, das merkt man auch. Seht selbst:


 

Lady Carolyn kommt mit raffiniertem Ausschnitt, langen/dreiviertel-und kurzen Ärmeln daher und ist figurnah geschnitten.

Ich habe noch eine genäht, die zeige ich euch demnächst. Und weitere werden folgen. Der Schnitt macht süchtig.

Ab morgen hier erhältlich. Apropos morgen: meine Auktion läuft noch bis morgen um Mitternacht, falls ihr noch mitbieten möchtet...

Jetzt mal flott bei Rums reinschauen, ob ich da noch weitere Lady Carolyns finde.

 

Mittwoch, 7. Mai 2014

Drache zu versteigern

Ihr Lieben! Viele von euch haben sicher schon von Elfen helfen gehört oder gelesen. Ich fasse es daher nur kurz zusammen: Natalie ist 29 Jahre jung, Mutter zweier kleiner Jungs und unheilbar an Krebs erkrankt. Ihre letzte Chance ist eine Therapie in einer Privatklinik, die die Krankenkassen nicht bezahlen. Nachlesen könnt ihr alles nochmal hier.

Mir gehen solche Geschichten immer sehr nahe und ich bin froh und dankbar, daß meine Familie und ich gesund sind. Mir ist auch klar, daß man nicht allen Menschen helfen kann, aber Natalie zu helfen, ist doch wenigstens ein Anfang.

Und sind wir mal ehrlich: würden wir nicht auch jeden Strohhalm ergreifen, wenn wir die Chance dazu hätten?

Nun zu meinem Beitrag: ihr habt nun die einmalige Gelegenheit, einen von mir handgefertigten Plüschdrachen zu ersteigern.

Er ist ca.75 cm lang und hat eine Flügelspannweite von 80 cm. Er ist aus kuscheligem Nikki genäht und seine Augen sind aus Kunstharz von mir gefertigt. Bitte beachtet, daß ich Dösi die Prothese auf der verkehrten Seite angebracht habe. Wer es genauso wie beim Original will, sollte nicht mitbieten. Die Prothese aus Kunstleder ist abnehmbar.

Bitte gebt euer ernstgemeintes Gebot bis zum 11. Mai unter diesem Post ab.

Sofort nach Zahlungseingang fliegt der Drache dann zu dir. Die Versandkosten nach Deutschland, Österreich und die Schweiz übernehme ich.

Der Erlös dieser Auktion geht zu 100% an Help Natalie.

Und nun viel Spaß beim Mitbieten,

Euer Binchen

 

Dienstag, 6. Mai 2014

Creadienstag

Heute steht der Tag ganz im Zeichen des Drachen, hihi.

Noch wenige Arbeitsschritte und schon ist er fertig, der Ohnezahn. Wie, den kennt ihr nicht? Dann solltet ihr aber mal flugs in die nächste DVD Ausleihstation rennen und euch " Drachenzähmen leicht gemacht "ausleihen. Im Juni kommt schon Teil 2 in die Kinos. Wer ihn selbst nähen möchte, der kann auf meiner Seite ein Schnittmuster und die Anleitung for free downloaden.

Auf dem Bild sieht man, daß die Augen noch nicht fest angebracht sind, denn sie brauchen noch etwas Klarlack für mehr Glanz. Die Befestigungselemente hängen daher noch lose herum. Der Kopf muss auch noch mehr ausgestopft werden. Die Augen habe ich aus Epoxidharz selbst modelliert und sie dauern länger, als den ganzen Drachen zu nähen, glaubt es mir...

Außerdem möchte ich schonmal ankündigen, daß dieser hier für einen guten Zweck versteigert wird. Bleibt also dran...

Und weil ich damit heute noch sehr lange beschäftigt sein werde, wandert dieser Post ab zum Creadienstag.