Montag, 30. September 2013

Kuschelpulli Sew-along


Unbestreitbar: es wird langsam kälter, höchste Zeit, sich einen warmen Kuschelpulli zu nähen. Da kommt der Sew-along von Sandra alias Earlybirdone gerade recht. Da simmer dabei, dat is prima!

Thema heute : Ideensammlung.

Welcher Schnitt darf es denn sein? Zwischen den im Netz am häufigsten zu bewundernden Schnitten konnte ich mich nicht entscheiden, daher

habe ich mich für einen derzeit noch Top Secret Schnitt entschieden, den ich probenähen darf. Könnte spannend werden...

Wer jetzt auch plötzlich Lust hat, sich einen kuscheligen Pulli zu nähen, der klickt mal rüber zu Sandra und trägt sich in ihre Linksammlung ein.

Stay tuned...



 

Sonntag, 29. September 2013

Langweilig

Langweilig... Also, mir nicht, aber hier im Blog herrscht gerade gähnende Langeweile. Ein Pepe Shirt jagt das andere, das will doch keiner sehen...

Aber: große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Ich durfte und darf nochmal probenähen! Aber noch müsst ihr euch ein klein wenig gedulden.

Außerdem gibt es ja auch ein Leben neben dem Nähbloggen, wer etwas mehr davon sehen möchte, klickt mal rüber zu Instagram...

 

 

Mittwoch, 18. September 2013

Wie jetzt? Schon Herbst?

So schnell kann es gehen: eben noch die Sommergarderobe vervollständigt, schon geht es mit den Herbstklamotten weiter.

Mittlerweile suchen sich die Jungs die Stoffe selbst aus, die ich dann zu etwas Ausgehfähigem verarbeiten darf. So geschehen mit diesem ( zugegebenermaßen) tollen Dino- Stöffchen.

Voilà. Ein hab ich erwähnt, daß ich den Schnitt toll finde Pepe - Shirt.

Aus dem Rest davon war locker noch eine Mütze zum Wenden drin. Beides wurde mir sofort entrissen und zur Schule ausgeführt.


Und nun ab damit zu Made4boys .

Schnitt: Pepe von Mialuna Größe 128/134, Mützen-Freebie Farbenmix. Stoffe: Lillestoff, Michas Stoffecke.

 

Freitag, 13. September 2013

Premiere!

Whoo-hooo!

Heute gibt's hier in meinem kleinen Blog eine absolute Seltenheit zu bestaunen: Mein Mann wurde erfolgreich von mir benäht uuuuuund: er hat sich bereit erklärt, mit ohne Kopf fotografiert und geblogpostet zu werden.

Ihr müsst wissen: mein Mann ist jemand, der weder Facebook, Instagram, Blogger noch sonstirgendwelche sozialen Netzwerke nutzt. Deshalb ist es eine besondere Ehre für mich, daß ich diesen Post hier schreiben darf.

Schon länger wollte ich ihm auch mal etwas Selbstgenähtes machen, aber erst neulich äußerte er auch mal einen konkreten Wunsch: ein Wohlfühlhoodie in dunkelblau mit Tunnelzugkapuze und Känguru-Taschen vorne.

Also habe ich mal wieder einen Schnitt heraus gekramt, den ich mal für unseren Großen abgerändelt hatte, ihn etwas hier und etwas da geändert und meinen Schatz glücklich gemacht.

Gestern hat er ihn auch den ganzen Tag angehabt, das macht mich total stolz.


Und ihr so? Habt ihr schon mal was für euren Liebsten genäht?

 

Donnerstag, 12. September 2013

12 von 12 September

Ein ganz normal langweiliger Donnerstag im September. Noch dazu mit Nachmittagsschicht. Daher gibt's heute von mir die unspektakulärsten Bilder ever.

Morgens Hektik, weil getrödelt und dann spät dran. Schnell die Brotboxen mit Gesundem befüllt und danach die Kinder zur Schule begleitet.


Danach einkaufen. Endlos nach einem neuen Vogelfutterhaus gesucht, das Alte fiel gestern einfach auseinander.


Zur Arbeit gedüst, heute früher als sonst wegen Teambesprechung. Kolleginnen und Chef über 12 von 12 informiert und Fotoerlaubnis eingeholt.


Zuhause dann Abendbrot mit Tee vorbereitet, anschließend abendliches Vorlesen.


Jetzt : SOFA.

Ob andere heute Spannenderes erlebt haben, schaue ich mir später bei Frau Kännchen an.

Das waren zwar nur 10 von 12, aber egal.



 

Freitag, 6. September 2013

1.-klassige Einschulung

Gestern war der große Tag für unseren Kleinsten. Frisch gestyled und hochmotiviert hat der Lütte seinen ersten Schultag angetreten.

Da er ein absoluter Delfin-Fan ist ( was ich im Hinblick auf Power Rangers, Ninja Turtles usw. nicht unbedingt schlecht finde), war das Design für die Schulausstattung auch gleich klar: unbedingt was mit Delfinen.

Nach einiger Internetrecherche habe ich zum Glück etwas Passendes gefunden.

Daß ich ihm die Schultüte benähe, war auch Ehrensache, die Stoffe hat er sich selbst ausgesucht.

Daß der Chevron- Stoff nicht ganz gerade ist, liegt wohl daran, daß der Schnitt auch nicht gerade verläuft, irgendwie hatte ich das beim Zuschneiden nicht bedacht. Macht aber nichts, er war stolz wie Oskar und hat sich über die Zuckertüte und deren Inhalt sehr gefreut.

Morgen werden Verwandte und Freunde bei uns eintrudeln und dann bekommt er noch einen Zuckertütenbaum, den zeig ich euch dann vielleicht bei Instagram.

Schultütenbezug nach diesem Schnitt. Stoffe von Modes4you.