Dienstag, 12. November 2013

12 von 12 November

November. Da stellt sich bei mir pünktlich die lichtmangelbedingte Depression ein. Geht euch das auch so? Und vielleicht möchte mir auch mal jemand erklären, warum wir es morgens um 6 schon hell haben wollen und dafür um 17 Uhr schon stockfinster? Ihr merkt schon, ich bin ein Freund der mez. -Meckermodus aus-

Na ja, auch der November hat das Recht, einen Zwölften zu haben und deshalb habe ich wie jeden Monat fleißig den Tag in Bildern festgehalten. Bereit?

Der Tag beginnt verheißungsvoll

Nachdem die Jugend das Haus verlassen hat, erstmal in Ruhe ein Tässchen Kaffee aus der Lieblingstasse schlürfen

Bevor es dann wieder heißt: Arbeit, Arbeit, Arbeit...

Dann zum Supermarkt geeiert, um schnell die fehlenden Artikel für den täglichen Bedarf zu erwerben.

Danach leichte Hektik beim Mittagessen vorbereiten, weil zu spät dran.

Anschließend fröhliches Hausaufgaben-Hieroglyphen-Raten. Na, wer weiß es?

Dann beim Zahnarzt zum Zähne zählen gewesen. Leider ohne Kamera bzw. Smartphone. Daher gibt's hier ein Ersatzfoto ( die Zahnarztpraxis und den Zahnarzt bitte dazudenken)

 

Zuhause dann über Post gefreut.

Schwimmtasche gepackt. Auffrischungskurs schadet nicht.

Während Papa den Jüngsten zum Schwimmen kutschiert, nutze ich die Gelegenheit, um fürs Nähtreffen morgen zu packen.

 

Erneute Nahrungsaufnahme

 

Wenn die Kids im Bett sind, werde ich mich noch ein bisschen hiermit berieseln.

 

Danke für's Reinschauen. Mehr 12er wie gewohnt bei Frau Kännchen.

 

Kommentare:

  1. Schöne 12 von 12 von dir...ich war heute zu faul...aber nächtes Mal wieder!

    Ich hab Sonntag die Verfilmung deines Buches geguckt,krass-gruselige Story.Ich werde das Buch aber nun auch noch lesen.

    Wo gehts denn hin zum Nähtreff? Viel Spaß auf jedenfall!

    LG
    Anne

    AntwortenLöschen
  2. S. 14 lesen oder rechnen oder lösen? :D hehe sieht bei meinen Schüler auch so aus ;)

    AntwortenLöschen