Mittwoch, 24. April 2013

Unser Garten "Häuschen"

Wer meinen Blog schon länger verfolgt, hat ihn vielleicht schon gesehen: unseren Bauwagen aka Gartenhäuschen.

Vor einigen Jahren habe ich mir in den Kopf gesetzt, statt Holzhütte einen Bauwagen im Garten haben zu wollen. Glücklicherweise wurde in der Nähe einer zum Verkauf angeboten. Einzige Bedingung: muss abgeholt werden. Tja, aber wie? Der Bauwagen hatte nur so eine Anhängerkupplung, wie man sie von landwirtschaftlichen Anhängern kennt. Ein befreundeter Bauer war dann so nett und hat mit seinem Trecker das Teil abgeholt. Von hinten über die abschüssige Wiese rückwärts in unseren Garten. Vorher musste noch eine Tanne ihr Leben lassen, sonst hätte der Bauwagen nicht den Weg in unseren Garten gefunden. Beim Rangieren hätte mein Mann noch fast einige Finger eingebüßt, oha, ich sag euch, sowas vergisst man nicht.

Dann begann das Renovieren: mit Schwingschleifer wurde der maroden grauen Farbe und dem Rost auf dem Dach zu Leibe gerückt, eine Freude für die ganze Nachbarschaft. Ein Freund hatte noch alte Butzenfenster von seiner Hausrenovierung übrig, also diese auch abgeschliffen ( ein Mammutprojekt ) und neue Farbe dran. Dann das Fenster einsetzen: ich höre meinen Mann heut noch fluchen. Anschließend den Rest der Fassade streichen. Bis hierher dauerte der Spaß schon 8 Wochen.:o

Der Innenausbau war etwas spaßiger, weil wetterunabhängig. Erst haben wir ihn mit Strom versorgt. Die Wände wurden verkleidet und gestrichen, anschließend Laminatboden verlegt.

Insgesamt war das unser Sommerprojekt 2009. Nach 3 Monaten intensiven Handwerkens strahlte unser Bauwagen in neuem Glanz. ( Ich erwähne jetzt mal nicht, daß beim Fenster einsetzen was schief gegangen ist, der Winter kam und Feuchtigkeit einzog und wir den Rahmen erneut abschleifen mussten, ebenso die Wand rundherum erneuern etc.)

Was ich damit sagen will: überlegt euch gut, ob ihr nicht doch lieber zum Baumarkt fahrt und ein Holzhäuschen kauft für den Garten. Obwohl, mir gefällt er immer noch sehr gut und seit heute ist er auch vom Wintermief befreit und kann wieder genutzt werden. Seht selbst:


 

By the way: morgen ist Donnerstag und da Rumst es wieder. Ich freu mich schon...

 

Kommentare:

  1. Wowhh, ist das klasse!! Sieht doch viel gemütlicher aus als eine klassische Holzhütte. Das erinnert mich an eine Kindersendung die ich vor vielen Jahren immer sehr gerne geschaut hab. Die gibt es sogar immer noch: Löwenzahn! Der Peter Lustig wohnte auch in nem Bauwagen :)))
    Viele liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Ui, ui, ui,...da habt Ihr ja wirklich ganz schön was geleistet!!! Aber Respekt: dafür habt ihr jetzt ein echt schmuckes Teilchen!!! ich bin immer noch verliebt beim Anblick Eures Wagens :D Lg Jessi

    AntwortenLöschen
  3. Oh mein Gott, ist der toll!!
    Ich werd grad ein bisserl neidisch!! :-)

    Lg, Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Wooooooooow, du hattest ja schon von ihm erzählt, aber das er sooooo toll ist..... Großartig, gefällt mir echt gut!!

    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.