Sonntag, 28. Oktober 2012

Me made Mittwoch

Endlich mache ich auch mal wieder mit beim MMM.

Dies ist meine neue Weste. Den Schnitt habe ich von Stoff und Stil, ebenso den Wollstoff. Innen ist sie schwarz abgefüttert.

So richtig glücklich bin nicht mit dem Schnitt. Eventuell hätte ich dünneren Stoff verwenden sollen, oder ohne NZ zuschneiden müssen. Auf jeden Fall geht die nur, wenn man eine enge Hose dazu kombiniert oder vielleicht einen Bleistiftrock. Denn sie trägt ganz schön auf, finde ich.

Aber seht selbst:

 

Auf dem Kleiderbügel sieht's ganz gut aus...

Seitlich sind noch Eingrifftaschen, auf die würde ich zugunsten des besseren Sitzes beim nächsten Mal verzichten.

Fazit: war leicht zu nähen, sitzt aber nicht perfekt.

Welche selbstgenähten Sachen die anderen heute tragen, sieht man hier.


Liebe Grüße,


 

Samstag, 27. Oktober 2012

Die Sache mit dem Pfeil

Seht ihr den kleinen schwarzen Pfeil da rechts? Nicht? Dann scrollt doch mal ein bisschen runter...




Jetzt?

Und könnt ihr sehen, was passiert, wenn ihr drauf klickt? Ist es nicht wunderbar?

Ist es.

Dieser Pfeil hat mich eine zwei Wochen lang beschäftigt. Und nicht nur mich.

Aber von vorne: Bine liest gerne mal die supertollen Anleitungen von Oliver. Und dann meint sie, das auch zu können, was der Oliver da beschrieben hat. So auch dieser Pfeil. Gesehen und gedacht " habenwollen".

Doch so richtig hat es nicht geklappt. Wahrscheinlich ganz sicher habe ich was falsch gemacht. Auf jeden Fall ist Oliver immer so nett und antwortet zeitnah auf verzweifelte Mails von noch verzweifelteren Hausfrauen. Und es war nicht nur eine Mail. Wie gesagt, zwei Wochen und unzählige Mails später hat Bine ihren Pfeil. Danke, Oliver.

Er hat mir übrigens schon früher geholfen, zum Beispiel, dieses Menü mit mehreren Seiten zu erstellen. Und wenn ihr nicht so blond seid wie ich, dann klickt euch mal rein bei Olivers Blog, der ist voll von tollen Ideen der Blogverschönerung. Übrigens hat er seinen Blog komplett selbst geschrieben, keine Vorlage oder so. Da sieht man schon, was der Mann so drauf hat.

Ich scroll und klicke jetzt mal weiter, hihi.

 

Freitag, 26. Oktober 2012

Frage Foto Freitag

Steffi fragt, wir fotografieren Antworten.


1.) Gelacht und gekauft?


2.) Was überlegst du gerade?

Ob es eine gute Idee war, das Portemonnaie in der Waschmaschine zu waschen. Man beachte die Beulen.


3.) Was machst du Freitagabend?


4.) Für köstlich befunden?

Das Kürbishühnchencurry aus der neuen Lecker.Yummy!


5.) Deine Herbstdeko?

 

 

Mehr Antworten gibt's wie immer hier ,

macht's euch gemütlich,

eure


 

Donnerstag, 25. Oktober 2012

Ich komme einfach nicht zum bloggen

Das liegt an verschiedenen Dingen, zum einen versuche ich seit gefühlten 2 Wochen, ein witziges Detail in meinen Blog einzuarbeiten(wenn es doch noch klappt, werde ich dazu mal was schreiben). Zum anderen bin ich gerade etwas blogfaul. Einige von euch kennen das sicher.

Trotzdem sind einige Dinge entstanden, bzw. in Arbeit.

Letztes Wochenende war ich in Düsseldorf, um zwei meiner liebsten Freundinnen zu besuchen. Für die neue Wohnung habe ich ihre Initialen genäht nach der Anleitung von hier .

Außerdem habe ich einige Pullis und Shirts für die lieben Kleinen fertig genäht, aber für eine vernünftige Fotosession keine Zeit gehabt bisher. Daher nur ein kleiner Ausschnitt:

Uuund: die Stricksaison hat begonnen ( ja, ich stricke nur im Herbst/Winter) und mein derzeitiges Projekt ist eine Mütze.




Ich wünsche euch einen schönen Vize-Freitag,

eure

 

 

Freitag, 19. Oktober 2012

Frage Foto Freitag

Freitag. Steffi fragt, wir fotografieren Antworten.


1.) Gedacht " egal, egal,egal"?



2.) Was machst du jeden Samstag?


3.) Schlicht, aber schön?


4.) Was wünscht du dir für dieses Wochenende?


5.) Was wirst du blättern?



Die Antworten der Anderen gibt's wie immer hier.

Macht's euch schön am Wochenende,

eure

 

Montag, 15. Oktober 2012

Habe ich euch schon erzählt...

Ich bin ja experimentierfreudig. Habe also beim Zuschneiden der Kapuzenteile den Stoff einfach mal im Bruch gelegt. Ich finde diese Variante gar nicht schlecht. Aber die Kapuze war irgendwie zu groß, was aber am Schnitt lag und ausnahmsweise nicht an mir. Kurzerhand eine Kordel durchgezogen, ja, jetzt geht's. Das Model war auch bestechlich zu überzeugen, mal eben im Garten eine Fotosession abzuhalten, so dass ich euch das neue Teil auch zeigen kann.

Schnitt: Miou Miou, Gr. 128, Sweatstoff von Buttinette, Maxi Stars Jersey von Frau Hamburger Liebe, Ringeljersey vom Holland Stoffmarkt.

Habe ich eigentlich erzählt, daß ich letzten Sonntag spontan mit 2 Freundinnen nach Soest gefahren bin? Auf dem Holland Stoffmarkt wie eine Irre eingekauft habe? Nicht? Aber ein paar Fotos habe ich da gemacht, die zeig ich euch jetzt auch noch eben.

Wie man sieht, war meine Freundin mit der Ausbeute mehr als zufrieden...

 

Solltet ihr mal in der Gegend sein, kann ich einen Spaziergang durch die Soester Altstadt wärmstens empfehlen. Irgendwie habe ich es trotz Kaufrausch noch geschafft, ein paar Bilder zu machen.

Liebe Grüße,



 

Samstag, 13. Oktober 2012

Baby- Kombi Größe 56

Jaaah! Meine liebe Brautjungfer Steffi hat einen kleinen Sohn zur Welt gebracht und endlich konnte ich mal was für ein Baby nähen. Als ich die Näherei für mich entdeckt habe, waren meine den Windeln leider schon entwachsen. Ich habe mich für den Jumpsuit aus der letzten Ottobre entschieden. Das Schnittmuster war leider nicht für ein Innenfutter vorgesehen, aber ich habe es trotzdem hinbekommen, yeah. Einzig an den winzigen Arm- und Beinabschlüssen wäre ich fast verzweifelt, weil die Coverlock einfach einen zu langen Nähfuß hat und meine Pfaff sich weigert, mit der Zwillingsnadel über 3 Lagen Stoff zu nähen, ohne Stiche auszulassen. Endloses Auftrennen später habe ich dann einen 3fach Zickzack eingestellt, das sieht dann zwar echt Handmade aus, fällt aber wahrscheinlich nur mir auf. Dunkelblauer Nicky macht dunkelblaues Garn eh unsichtbar, gnihihi.

Dazu gibt es ein Mützchen, welches ich hier gefunden habe. Auch da habe ich doppelt gearbeitet, weil es ja schon kalt ist draußen und Babys Kopf muss ja warm bleiben, nech?

Da die Kombi ja Made4Boy(s) ist, verlinke ich sie auch noch bei Sabine, sie sammelt jeden Monat alles für Jungs. Klickt doch mal rüber.







Freitag, 12. Oktober 2012

{12 von 12} Oktober

Ohne große Einleitung präsentiere ich euch meine 12 vom 12.
Los geht's:
Mehr dazu morgen...


Zum Glück vorher ein Backup gemacht, puh!

Unser Bad soll schöner werden.

War jetzt mal ein unspektakulärer 12., aber heute Abend gehe ich mit meinen Mädels aus, nur bloggen werde ich darüber nicht, hihi.
Bei Frau Kännchen drüben wird jeden 12. gesammelt, außerdem hat die Gute heute Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch!
Habt einen schönen Abend,


Montag, 8. Oktober 2012

Was macht sie nun schon wieder oder wie Bine einen Header bastelt.

Ich konnte mal wieder den Anblick meines Bloglayouts nicht ertragen und habe am Wochenende ein bisschen herumgebastelt.

Ich habe verschiedene Bilder mittels Gimp ( das ist ein kostenloser Bildeditor, ähnlich wie Photoshop) zu einem Header vereint.

Vorher waren aber viele Schritte nötig. Erst habe ich einen Schriftzug erstellt, mein kleines Bienchen- Bild so skaliert, daß es als "i"- Punkt passt, das war Bild Nummer eins.

Bild Nummer zwei war ein Foto von einem Maßband, dieses wurde auch skaliert und der Hintergrund transparent gemacht.

Aber die meiste Arbeit hatte ich mit Bild Nummer drei: ich wollte gerne eine Nähmaschine aus Stoff. Habe ich irgendwo im Netz mal gesehen, aber das Bild war ja nicht meins. Also habe ich mich an die Nähmaschine gesetzt, um eine Nähmaschine zu nähen. Dazu habe ich eine Nähmaschine gezeichnet und die einzelnen Elemente aus Stoff zugeschnitten. Mit Vliesofix auf ein weißes Baumwollstück gebügelt, Stickvlies drunter und einige Details mit der Maschine draufgenäht.

Anschließend ein paar Stecknadeln reingesteckt bzw aufgelegt, fotografiert.




 




So. Jetzt musste nur noch der Hintergrund transparent gemacht werden. Dazu habe ich mein *Pad benutzt. Die App.dafür schimpft sich Photo Whizard. Bild aufmachen, Maske anwählen und mit dem Pinselwerkzeug den Hintergrund übermalen. Die beiden Apps gibt es im übrigen auch für *Phone. Und bestimmt auch für Android.

Dann die "maskierte" Version des Bildes speichern.

Nun sollten aber noch ein paar Tapes auf die Stecknadeln geklebt werden. Mit der Gratis-App. Labelbox geht das ganz easy-peasy.




Jetzt auf den PC damit.

In Gimp eine neue Datei anlegen, für den Header in Größe 1040x350 px, Dann eine neue Ebene, Hintergrund transparent. Die einzelnen Bilder öffnen, skalieren. Dann eins nach dem anderen mit "Auswahl-alles auswählen" , Strg+x ausschneiden, auf das Header-Bild klicken und mit Strg+V einfügen. Nun kann man mit dem Greifwerkzeug die Bilder in die gewünschte Position bringen. Zum Schluss das Ganze zu einer Ebene vereinen, speichern als png-Datei. Anschließend im Blog hochladen. Klingt einfach, oder?

Ist es aber nicht. Sehr viel try and error ist dem vorausgegangen.

Ich hoffe, euch gefällt das neue Blog-Makeup.

Edit: Danke an Sonja für die Entscheidungshilfe bezüglich des Headerbildes.

 

Habt einen guten Wochenstart,

Bine

 

Freitag, 5. Oktober 2012

Frage Foto Freitag

Freitag. Steffi hat wieder fünf Fragen an uns:

 

1.) Was siehst du täglich?

 

2.) Gute Frage?

 

3.) Für jemand anderes?


Werden ganz altmodisch verschickt.
 

 

4.) Ein Kleidungsstück, dass dich gerade glücklich macht?


Genau genommen sind es ja zwei Kleidungsstücke, hihi.
 
5.) Ausprobiert?


Also, mich hat es nicht überzeugt.

 

 

Mehr fotografierte Antworten findet ihr wie immer hier.

Habt ein schönes Wochenende,

Bine