Dienstag, 31. Juli 2012

Wieder zurück von der See

So ein Urlaub an der Nordsee ist ja auch was Feines.

Vor allem, wenn man Glück hat mit dem Wetter. Die fünf Sommertage 2012 fielen genau in unsere Urlaubswoche, so konnten wir uns eine schöne Zeit am Strand machen.

Abends zur Ablegestelle " Alte Liebe" in Cuxhaven und den Sonnenuntergang beobachten

Oder durchs beschauliche Otterndorf schlendern

Möwen streicheln

Einfach mal durchatmen

 

Das Semaphor bewundern und Sandburgen bauen

Ein bisschen Urlaub haben wir noch, da machen wir uns Zuhause eine gute Zeit.

P.S. Letzter Aufruf zur Teilnahme an meiner Verlosung!

Wer noch mitmachen möchte, hat noch bis Mitternacht Gelegenheit, in den Lostopf zu springen.

Morgen wird ausgeloooooooooost.


Liebe Grüße,

Bine

 

Freitag, 27. Juli 2012

Probenähen für Takatuka Baby - Das Voting

Seit gestern läuft das Voting für die Probenäh-Aktion bei Iljana von Takatuka Baby bei Facebook.

Nochmal zur Erinnerung, das war mein Beitrag zu einem der beiden Themen.

 

Iljana hat ihre Favoriten im Fotoalbum bei Facebook veröffentlicht und Punkte vergeben, die jetzt durch Fans von Takatuka Baby ergänzt werden können.

Macht doch mit! Ein " gefällt mir" von Euch würde mich freuen!

Liebe Grüße,

Bine

 

Mittwoch, 25. Juli 2012

Strandkleid und Strandshorts für...

na, für den Strand natürlich!

Am letzten Wochenende war ich voll im Nähfieber. Außerdem wollte ich unbedingt mal Susannes Sommerpants- Tutorial ausprobieren. Und ich brauchte auch mal ein neues Strandkleid.

Beides ging recht flott.

Hier also erstmal die Hose. Nicht aus Frotté, sondern aus Jersey.


 
Süß, oder? Ich überlege, den Schnitt so zu vergrößern, daß er mir auch passt. Danke, Susanne.
 

Das Kleid ist wie immer Joana von Jolijou, ohne Ärmel, dafür mit gedoppeltem Mittelteil. Das Bindeband ist aus Jersey, welchen ich wie Schrägband gefaltet habe. Die Hals- und Armausschnitte nach Annies Anleitung.

Den Outdoortest haben beide Teile schon bestanden. Jetzt wollen wir aber mal immer ganz artig unsere Teller leer essen, damit der Sommer uns auch erhalten bleibt.

Was sonst noch so entstanden ist ist, verrate ich die Tage. Habt eine sonnige Zeit,

eure

Bine

 

Sonntag, 22. Juli 2012

El Porto Projekt beendet!

Wie gestern versprochen, zeige ich euch heute die allererste El Porto made by me.

Wenn man Uschis Anleitung folgt, geht es wirklich ganz leicht und man hat auch noch Spaß dabei.

Ich habe den Taschenkorpus zudem noch mit leichtem Volumenvlies ausgefüttert, so hat die Tasche etwas mehr Stand. Ich mag's nicht so schlabberig.

Sämtliche aufgesetzte Taschen sind ebenfalls gefüttert, d.h. bei den großen Seitentaschen habe ich den Stoff doppelt gelegt, weil Vichystoffe ja eher dünn sind.

Fangen wir an mit der Besichtigungstour :

 

Kleine Medientasche am Träger

 

Aufgesetzte Cargotasche Seitenteil

 

 

 

Gucklochtasche andere Seite mit Eulenglöckchen

 

Tasche innen mit Sicherheitstasche

 

Die "Winterseite" der Tasche

 

Und die "Sommerseite"

 

 

Falls euch jetzt die Augen bluten wegen der Farben, tut es mir leid. Falls nicht, so möchte ich nicht unerwähnt lassen, daß der Korpusstoff derzeit beim Möbel-Schweden erhältlich ist. Ebenso diese witzige Häkelblume an der Seite. Den Rest hatte ich hier noch rumliegen.

Schnitt: Farbenmix

 

Liebe Grüße,

Bine

 

 

Samstag, 21. Juli 2012

El Porto Wochenprojekt für Regentage

Ja, so ein Schietwetter hat auch seine Vorteile. Im Leben nicht und dann noch nicht wäre ich im Juli auf die Idee gekommen, diese Tasche zu nähen. Alleine die gefühlt 72 Schnittteile( schreibt man das wirklich mit drei "t"?) hätten mich bei 30 Grad sicher davon abgehalten. Aber so...

 

Dank Uschis bebilderter und witziger Anleitung ging das Projekt doch gut voran und ich kann verkünden:

Alle Taschenteile sind fertig und warten nur auf die finale Zusammensetz- Party.

Wenn man jeden Abend eineinhalb Stunden mieses Sommerferien-Fernseh-Programm gegen die Nähmaschine eintauscht, schafft man so eine El Porto mit allem Schnick und Schnack auch in weniger als einer Woche.

Morgen. Morgen wird sie fertig. Dann zeige ich sie euch. Bis dahin: Stay tuned...

Liebe Grüße,

Bine

Freitag, 20. Juli 2012

Frage-Foto-Freitag

Thank God it's Friday.

Steffi hat auch heute wieder ein paar Fragen an uns.

 

1. Lebt dein Balkon noch?

Wir haben 2 Balkone, von denen keiner wirklich genutzt wird. Unser Draußen-Leben findet auf der Terasse statt.

 

2. Hübsch & lecker ?

Rucola aus dem Garten. Besonders lecker mit steirischem Kürbiskernöl.Yummy!

 

3. Was liebst du im Moment besonders?

Daß der Kleine hier auch Ferien hat und wir ausschlafen dürfen

 

4. Was magst du gerade gar nicht?

Sicher die häufigste Antwort heute. Ohne Worte.

 

5. Was findest du nicht hübsch, aber es ist so praktisch?

Diesen potthässlichen Vorhang. Ein Erbstück, hinter dem sich die Unordnung im Keller prima verstecken lässt.

 

Mehr Antworten gibt es wie immer hier.

Liebe Grüße,

Bine

Donnerstag, 19. Juli 2012

Ja, ich lebe noch!

Regelmäßigen Leserinnen wird es vielleicht aufgefallen sein, wie ruhig es hier im Moment ist.

Das liegt zum einen daran, daß hier in NRW Ferien sind und ich meine Rasselbande aufgrund des "Supersommerwetters" irgendwie beschäftigen muss.

Und das sieht dann so aus: ( Achtung,Bilderflut!)

Wie waren also im Besucherbergwerk Ramsbeck, da fährt man mit der Grubenbahn 1,5 km in den Berg ein. Wie sagt man so schön? Glück auf!

 

 

Dann haben wir uns einen ganzen tollen Tag lang hier herumgetrieben: Aqua Magis, Plettenberg.Das Spaßbad hat nicht umsonst im Rutschen-Test ein Sehr gut abgestaubt. Die Rutschen-und Erlebniswelt waren die 70 km Anreise auf jeden Fall wert.

 

Am nächsten Tag haben wir im Wohnzimmer unser pinkes Wurfzelt aufgebaut und es uns so richtig gemütlich gemacht.

 

Außerdem habe ich mich selbst beschäftigungstherapiert, indem ich das Zimmer des Jüngsten gestrichen habe. Auf diesem super Blog habe ich neulich ein klasse 3D Wandbild gesehen, das wollte ich unbedingt auch für den Kleinen machen. Ist auch schon fast fertig.

 

Dann lag hier noch der El Porto Schnitt herum. Beim Möbel-Schweden fand ich dann auch einen coolen Stoff, der mir geeignet erschien. Mithilfe dieser tollen Anleitung bei Klasse-Kleckse habe ich dann gestern auch schon angefangen.

 

Nächste Woche machen wir uns ab an die Nordsee, bis dahin hat sich hoffentlich der Sommer auch bei uns eingefunden. Hier im Sauerland heißt es nämlich : erst haben wir 6 Monate Winter, dann haben wir 6 Monate keinen Sommer!

Und was habt ihr so gemacht?

 

Ps. Allen neuen Leser(innen) ein warmes Willkommen. Ich möchte auch noch mal an meine Verlosung erinnern, die läuft noch bis einschließlich 31.07.

 

Liebe Grüße,

Bine

Freitag, 13. Juli 2012

Frage-Foto-Freitag

Nicht wundern, heute wird zweimal gebloggt.

Diesmal in Schwarzweiß :

Auch heute hat die liebe Steffi wieder ein paar Fragen an uns, die wir mithilfe von Fotos beantworten.

 

1. Etwas, das du immer machst?

Bei Fb reinluschern, schlimm, ne?


2. Wer hilft dir beim gut aussehen?

U.a. dieses tolle Makeup


3. Höhepunkt der Woche?

Daß sie sich plötzlich sooo mögen( haben sich vor der Kastration gar nicht vertragen)


4. Was hast du dich getraut?

Urlaub an der Nordsee zu buchen, obwohl schon der letzte Sommer nix war


5. Was machst du Samstagabend?

Vermutlich an der Nähmaschine sitzen


Ein schönes Wochenende

wünscht

Bine

 

Probenähen für Takatuka Stoffe

Ich habe ja beim letzten Frage-Foto-Freitag schon angedeutet, daß ich als eine von 12 ausgewählt wurde, so challenge-mäßig für Takatuka-Stoffe Probe zu nähen. Jeder bekam ein Stoffpaket zugesandt (ganz lieben Dank dafür) und 2 Themen, die man umsetzen konnte: etwas märchenhaftes oder weniger ist mehr.

Ich habe mich spontan für letzteres entschieden, bei Jungs im Alter von 5 und 7 sind märchenhafte Klamotten nicht so angesagt.

Teil Nr. 1). Be a Star!

Langarmshirt mit gedoppelten Ärmeln und Appli vorne.

 

Das große Kind hat es denn auch sogleich angezogen und seitdem kaum noch aus. Experiment: gelungen.

 

 

Teil Nr.2). Seiltänzertraum!

Das 2. Teil, ein T-Shirt für den Jüngeren, habe ich ebenfalls so unkitschig, wie es bei dem gegebenen Stoff möglich war, gestaltet. Trotzdem wollte der Kurze es nicht mal fürs Foto anziehen. Begründung: die seiltanzenden Elefanten-Mädchen mit Rock wären zu mädchenhaft. Experiment 2: gescheitert.

Ich werde das allerliebste Shirt wohl verschenken, denn er ist da doch überraschend stur geblieben.

 

Tatsächlich habe ich aber schon einige wunderbare Sachen aus den tollen, qualitativ hochwertigen Takatuka-Stöffchen genäht, die ich euch an dieser Stelle nochmal im Kleinformat zeigen möchte.

Die anderen Teilnehmer haben auch ganz wunderbare Sachen gezaubert, zu sehen u.a. hier .

Jetzt dürft ihr mir die Daumen drücken, daß ich eine Runde weiter bin, denn am Ende bleiben noch 3 Mädels übrig, die für Takatuka -Stoffe Probenähen dürfen...

Gespannte Grüße,

Bine

 

Donnerstag, 12. Juli 2012

12 von 12 im Juli

Yayyyh, schon wieder der 12. !
Heißt, Frau Kännchen sammelt wieder unsere 12 Bilder vom 12.
Los gehts:
Den brachte mir mein lieber Mann ans Bett, bevor er sich auf den Weg zur Arbeit machte.

Deutschland, ein Sommermärchen * örgs*


Erstmal die Häschen füttern...


Dem Kater seine Schmuse-Einheit schenken...


Das kleine Kind zum Kindergarten bringen

Mit dem großen Kind einkaufen

Anschließend zocken.( hab fast alles verloren, ts)

Nach Abholung des Kleinsten Mittagessen



Dann zur Arbeit gedüst

Hier spült der Chef noch selbst


Pünktlich zum Feierabend schönes Wetter, hurra!

Blogpost für morgen vorbereiten. Pss, ist noch geheim...

Was andere heute so schönes gemacht haben, gibts wie immer hier.

Liebe Grüße,
Bine