Freitag, 28. September 2012

Heute mal ein lecker Rezept *Kürbissuppe a la Käte*

Herbstzeit heißt Kürbiszeit. Eigentlich mag ich keinen Kürbis. Also zum Essen. Zum Dekorieren finde ich Kürbis super.

Aber es gibt ein Rezept, da kann sogar ich nicht nein sagen. Meine Freundin Katrin hat es mir mal in mein Rezepte-Buch geschrieben, was übrigens eine tolle Sache ist: wenn Freunde zu Besuch sind, darf jeder mal sein Lieblingsrezept ins Buch schreiben. So hat man immer mal was Neues zum nachkochen.

Und außerdem: Suppe geht immer. Vor allem, wenn es draußen kalt und ungemütlich ist...







Also, los geht's :

Ihr braucht

1 Hokkaidokürbis

3-4 Karotten

1 Zwiebel

1 Finger (Knolle ?)Ingwer

Cocosmilch 200ml

Gemüsebrühe




Zuerst Gemüse und Kürbis klein hacken. Dann in Butter/ Öl kurz anbraten. Mit 1 1/2 Liter Gemüsebrühe aufgießen und kurz aufkochen. Anschließen pürieren und durch ein Sieb drücken. Cocosmilch dazu und nochmal kurz aufkochen.




Haut rein.

 

 

Kommentare:

  1. Hab ich mir notiert, werde es ausprobieren. Hast nun eine Leserin mehr, würde mich über Gegenverfolgung freuen.

    AntwortenLöschen
  2. Jaaaa..., lecker Kürbissuppe mit Ingwer... da freuen wir uns auch drauf, mein Großer hat schon danach gefragt :-)
    Mmmmhhhhhmmmm...
    Auf meinem Blog hab ich eine kleine Überraschung für Dich, vielleicht freust Du Dich ja darüber?

    Gruß Nadine

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.