Mittwoch, 17. August 2011

Gartenbasteleien

Diesen windschiefen Pflanztisch habe ich mir letzten Sommer zusammen gezimmert. Mittlerweile hat er einen wettergeschützten Standplatz bekommen( links an der Hauswand), damit er nicht so verwittert im Winter.









Inspiriert von der Zeitschrift Landlust bin zum Sägewerk gefahrenund habe dort Schwartenbretter gekauft, aus denen ich einen lustigen Gartenzaun gesägt habe. Hasi hat ihm dann das Gerüst verpasst. Die Hecke dahinter ist in einem Jahr schon ziemlich gewachsen, sodass ich den Zaun regelmäßig freischneiden muss ;)





 Damit der Zaun noch ein paar mehr Besucher bekommt, kam dann in diesem Frühling noch eine Vogelvilla hinzu. Die Anleitung fürs Selberbasteln fand ich im Netz auf der Bondex-Seite. Schablone ausdrucken, sägen, streichen, zusammenschrauben,fertig. Dauert ein Wochenende und sieht doch hübsch aus.


Die Villa nochmal in Nahaufnahme. Bin gespannt, wann die ersten einziehen...

Kommentare:

  1. WOW wie schoen dieser zaun ist....

    AntwortenLöschen
  2. Die Idee aus den Scheartenbrettern nen Zaun zu bauen gefällt mir total. Ich glaube, davon werd ich mich inspirieren lassen...
    LG Kathrin

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.