Freitag, 24. Oktober 2014

5 Silhouette Portrait Tasche Anleitung

Neulich habe ich mir eine Tasche/ Staubhülle für meinen Plotter genäht und bei Facebook und Instagram gefragt, ob Interesse an einer Anleitung besteht. und den Kommentaren nach entnehme ich, daß ihr Interesse daran habt. ;)

Zuerst druckt ihr euch das Schnitteil für die Seiten der Tasche aus. Gefunden habe ich die hier .

Also, los geht's:

1. Ihr braucht:

Oberstoff 60 cm ( hier: Stepper Moskau von Swafing)

Futterstoff 60 cm ( feste Baumwolle)

Volumenvlies 60 cm ( ziemlich dickes)

Gurtband 53 cm lang, 4 cm breit

Endlos-Reißverschluss 53 cm mit zwei Zippern

Stylefix


2. Schneidet aus dem Ober-und Futterstoff sowie dem Volumenvlies ein 53x49 cm großes Stück zu. Ebenso die beiden Seitenteile, jeweils spiegelverkehrt.


3. jetzt bügelt ihr auf die linke Seite des Futterstoffs das Volumenvlies.

4. Legt die großen Stücke hochkant vor euch hin und schneidet bei beiden ( Ober-Futterstoff ) ab der Unterkante 19 cm ab. Dieser Schnitt ist später die Bodennaht.


5. Die einzelnen Teile mit der Overlockmaschine oder dem Zickzackstick versäubern.

6. Auf die Längsseite des kürzeren Stücks vom Oberstoff klebt ihr das Stylefix

und anschließend den Reißverschluss bündig mit der Außenkante, die Oberseite zum Stoff zeigend. Achtung: am Anfrang und am Ende lässt bitte 2 cm frei! Ich habe das nämlich vergessen und musste die Enden wieder ein Stück auftrennen. Da war das Foto aber schon gemacht...

Dann mit dem Reißverschlussfüßchen annähen.

 

9. Jetzt nehmt ihr das kürzere Futterstoffteil und klebt ( oder steckt) es bündig rechts auf rechts auf die Kante vom Reißverschluss. Hier auch wieder am Anfang und Ende 2 cm nicht mitnähen!


10. Beide Lagen Stoff zurückklappen.

11. Nun die andere Seite vom Reißverschluss genauso arbeiten.


Erst den Oberstoff kleben, nähen. Dann umdrehen und den Futterstoff rechts auf rechts annähen.

13. Und so von unten


14. Hier sieht man nochmal die offenen Enden.

15. Wenn ihr zwei Zipper auf dem Reißverschluss habt, zieht erst beide in die Mitte, dann einen ganz raus, sodass der Reißverschluss geschlossen ist. Jetzt die Teile oben und unten vom Reißverschluss zurückbügeln, darauf achten, daß die Stofflagen links auf links schön bündig liegen und den Reißverschluss von der Oberstoffseite knappkantig absteppen.

16. Wenn ihr damit fertig seid, könnt ihr die überstehenden Ränder vom Reißverschluss abschneiden.

17. Nun messt ihr vom Reißverschluss auf dem längeren Stoffteil aus 10 cm ab. Dort das Gurtband an den Seiten fixieren und mit ZickZackstich nur am Oberstoff festnähen. Die Enden des Gurtbandes vorher mit einem Feuerzeug anschmelzen, damit es sich nicht aufribbelt.


18. Die Bodennaht des Oberstoffes zunähen. Dann die Seitenteile mittig an der geraden Kante falten und mit einer Markierung versehen.

19. Das Seitenteil steckt ihr jetzt rechts auf rechts in die Öffnung. Beginnt bei der Bodennaht mit der Markierung und achtet darauf, das die Rundung des Seitenteils nach vorne, also der kürzeren Seite zeigt.

Die zwei überstehenden Ecken schneiden wir später noch ab. ;)

20. Arbeit mal wenden und schauen, ob alles ordentlich ist.

21. Korrekt: dann zurückwenden und die kleinen Ecken abschneiden.

22. Das andere Seitenteil genauso annähen, aber vorher unbedingt den Reißverschluss öffnen. Dann beim Futter die Bodennaht schließen, aber eine Wendeöffnung in der Mitte offen lassen.


23. Dann auch hier sie Seitenteile einnähen. Bei den Reißverschlussenden steckt ihr am Besten zwei Nadeln so, wie auf dem Bild, damit nachher kein Loch im Futter ist. Das ist beim Nähen etwas friemelig, aber wenn man schön langsam näht, klappt das auch.

24. So sieht das Teil jetzt aus.

25. Die Tasche durch die Wendeöffnung wenden, die Innentasche in die Außentasche stecken, Wendeöffnung von Hand schließen und sich freuen.

Fertig!

Bitte beachtet: das ist eine Gratis Anleitung. Ich habe sie nicht Probenähen lassen und übernehme daher keine Haftung, falls sich ein Fehler eingeschlichen hat.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nacharbeiten und freue mich über Feedback!

 

Donnerstag, 23. Oktober 2014

10 Rums mal wieder

Kennt ihr das auch? Ihr habt euch was genäht und wollt es unbedingt im Blog zeigen, aber es ist noch gar nicht DonnerRumstag? Hehe, aber die Fotos waren wenigstens schon im Kasten, denn das Wetter momentan ist ja eher...örgs.

Ich habe mir einen Jerseypulli mit angedeutetem Rollkragen genäht, den Schnitt habe ich mir irgendwie als Kombination aus einer Schnittmusterzeitung und Freestyle zusammen gebastelt.

Den schönen Viscosejersey habe ich bei Stoffolino über DaWanda gekauft.

Eine neue Tasche gab es auch. Ich hatte die Vorstellung, eine zum Wenden nähen zu müssen, außen und innen aus Kunstleder. Da habe ich aber nicht bedacht, daß in der Anleitung vorgesehen war, die Tasche durch einen der Träger zu wenden. MÖÖÖP! Das war natürlich keine gute Idee. Deswegen sehen die Trägerverbindungen auch gepfuscht aus. Hier auf den Bildern sieht man die dunkelbraune Seite, die hellbraune zeige ich ein andernmal, ja?

Schnittmuster ist aus dem Buch " Tolle Taschen selbst genäht ".


So, nun schaue ich mir mal an, wer heute sonst noch so alles mitrumst.

 

Sonntag, 19. Oktober 2014

4 Wollt ihr noch mehr Drachennähen leicht gemacht?

Wie bitte? Was sagt ihr? Ich höre euch gar nicht...

Alle, die jetzt ganz laut JAAAA schreien, bitte ich, zu Lenina rüber zu klicken.

Lenina haut ein Schnittmuster nach dem anderen raus. Sturmpfeil, der Zipper und und und.

Das Beste daran ist aber, daß sie die Schnittmuster zum Download for free in ihrem Blog zur Verfügung stellt.


Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Erweitern eurer Drachensammlung.

 

Sonntag, 12. Oktober 2014

8 12 von 12 Oktober

Wohooo!

Was für ein Wochenende!

Ich war beim Lillestofffestival in Hannover-Langenhagen. Ich, meine liebste BSSF Aennie und Hunderte anderer Nähbloggerinnen. Bin noch ganz geplättet von den vielen Eindrücken, netten Gesprächen, dem lustigen Abend gestern und der viel zu kurzen Nacht.

Also, hier kommt die 12 von 12 Lillestoff-Edition.

Erstmal ausgiebig gefrühstückt.



Dann losgedüst zu Lillestoff.


Am Eingang die bezaubernde Eva Klapetz zu einem Selfie und Drücker genötigt.


Etwas genäht.



Nähmaschinen aufgepimpt mit den süßen Carlitos Aufklebern von Lilalotta.





Dem Stoffrausch verfallen.



Gestörte Bilder in der Foto Booth gemacht.( Das ist zwar von gestern, aber musste ich euch zeigen.) Mit auf den Bildern v.l.: Maria- Mialuna, Beate-Zapperlott, ich und Aennie.



Zwischendurch herumgelaufen und geknipst.



Nähchaos verursacht.


 


Fusseline vom Kakao holen abgehalten.



Pauline beim Workshop für Sweatjacken beobachtet.




Rumgealbert.




Nach Hause gefahren.


Es war wirklich sehr schön. Witzige Andekdote am Rande: Heute vor einem Jahr waren Aennie und ich auch zusammen unterwegs. Heute fehlte uns die Dritte im Bunde, Sonja-My Mucki. Die hatte aber die allerbeste Entschuldigung der Welt, sie hat vor einigen Tagen ihr zweites Kind bekommen. Liebste Grüße und Küsse an dich nochmal von hier, meine Liebe!


Mehr 12 er wie immer bei Frau Kännchen!




 

Donnerstag, 9. Oktober 2014

8 Martha my Love

Ich habe ja schon längere Zeit keine Martha mehr genäht.

Und plötzlich-zack! Gleich drei Marthas hintereinander weg.

Aber nur eine war für mich.

Genäht aus dem supergünstigen beigen Stoffcoupon, den ich beim Stoffwelten Lagerverkauf ergattern konnte. ( War der einzige Stoff in Uni, den ich in dem Gewusel gefunden habe). Hat so gerade gereicht, puh.

Im Selfiesektorbereich muss ich echt noch ein bisschen üben, denkt euch die irre Fratze einfach weg und konzentriert euch mehr auf die Martha, ok?



 

 

In diesem Outfit werde ich am Samstag beim Lillestofffestival erscheinen.

Wer von euch ist noch dabei?

Natürlich ist das ein Rums und wird dort auch zu finden sein.