Donnerstag, 14. Juli 2016

5 Kibadoo Sport Kollektion Teil 1

Meine lieben Instagram-Follower haben es schon mitbekommen: Seit Ostern macht Bine wieder regelmäßig Sport.
Und was habe ich mich gefreut, als Frau Liebstes eine Sport-Kollektion entwarf.
Dies ist mein erstes Set daraus und es werden noch weitere folgen.
Da ich vorwiegend Indoor-Sport mache, gibt es auch leider nur Handy-Bilder vom Inneren des Fitness-Studios, in dem ich bis zu 4 x die Woche trainiere.








Wie euch vielleicht auffällt, habe ich beim Bustier hinten auf den Gummi-Einsatz verzichtet. Das war beim Nähen etwas tricky, aber ich brauche da kein Gummi und von daher bin ich ganz zufrieden mit dem Sitz und der Optik.

Die Stoffe habe ich bei Laura und Ben erworben, genäht mit der Overlock und Bauschgarn verwendet.
Die Nähte noch zusätzlich zu covern, habe ich mich dann aber nicht getraut.

Im Einsatz zeigen sich die Sachen mehr als zufriedenstellend. Natürlich ist das Bustier nicht geeignet, um wild hüpfend auf dem Trampolin einen ausreichenden Halt zu gewähren, das muss es bei mir Gott sei Dank auch nicht.
Da ich schon beim Joggen übelste Knieprobleme habe, ist der Halt für mich absolut optimal.

Das nächste Set ist bereits fast fertig und da freue ich mich schon sehr, wenn ich es euch zeigen darf.

Hiermit wandere ich jetzt zu RUMS!

Schnitt: Kibadoo, Stoffe: Laura und Ben Sportlycra.

Donnerstag, 16. Juni 2016

5 Endlich mal wieder Rums

Letztes Wochenende war es mal wieder soweit: 
LiebesBinchen und Aennie nähen was gemeinsam.
Da wir uns leider aufgrund der Entfernung ( ich muss nicht weniger als durch 6 Bundesländer fahren, um sie zu besuchen) nicht allzu häufig sehen, kam auch das Nähen immer viel zu kurz.
Aber diesmal hat es endlich geklappt und beim Nähen und anschließenden Fotoshooting hatten wir sehr viel Spaß.









Der Hosenschnitt ist Velara, den Stoff dafür habe ich in einem Laden bei Aennie in der Nähe gekauft, weiß leider den Hersteller nicht.


Und damit geht´s jetzt auf zu RUMS!

Donnerstag, 5. Mai 2016

2 Wer in Jogginghosen aus dem Haus geht...

...hat die Kontrolle über sein Leben verloren.
Oder: Wer Karl Lagerfeld zitiert, hat die Kontrolle über sein Hirn verloren *gg*

Ich mag ja Sweatpants total. Aber bei mir sitzen gekaufte immer nur semi-gut. Selbst in XS noch zu lang und oft zu weit. Ich habe schon zig Hosenschnitte ausprobiert und hier sind meine zwei Favoriten:

 Einmal die Lady Luckees 
von NipNaps

hier mal mit Shirt Roya von Petit e Jolie aus Viscosejersey kombiniert.

Oder die Basic Sweathose von Kibadoo/Frau Liebstes. Diese habe ich in XXS genäht und musste sie trotzdem noch kürzen. Oh, und Taschen habe ich ihr noch gegönnt, weil ohne finde ich blöd, irgendwie.

dazu gab es ein Shirt Karla von Schnittreif (allerdings stark abgeändert).

Um zu beweisen, dass Jogginghose auch zum ausgehen geeignet ist, hier noch die Beweise:







Eigentlich wollte ich euch noch meine neue Tasche zeigen.

Ach egal, also die auch noch:




Hanny aus kupferfarbenen Kunstleder in medium von Kibadoo.

Jetzt reicht´s aber, oder?

Ab damit zu RUMS.





Donnerstag, 28. April 2016

0 Kaufst du noch oder nähst du schon?

Ich mag ja die Naketano-Pullis total gerne.
Aber leider sind sie nicht gerade günstig.
Macht ja nix, ich kann ja bisschen nähen. ;)



Man nehme: 
Schnittmuster Louis von Kibadoo in Gr. 164. Etwas schmaler in der Taille zuschneiden.
Lederreste, die ich beim letzten Nähwochenende abgestaubt habe,
etwas Bastelei für die Eingrifftaschen. (zB. Lady Serena von Mailuna hat welche) und dazu noch dickes Kordelband (Nähkaufhaus).
Ein Abend im Nähzimmer-fertig.
Ist ja auch gerade wieder das passende Wetter für so einen dicken Hoodie, ÖRGS.



Sweat und Bündchen von Gre-Lu.

Wir sehen uns beim RUMS!

Mittwoch, 23. März 2016

18 Lady Grace Nr.2, ein Lüttestuch und eine Eve

Wenn ich schon mal wieder beim Rums mitmache, dann muss es sich auch lohnen.
Deshalb zeige ich euch heute gleich drei Sachen.


Meinen ersten Lady Grace hatte ich euch neulich schon gezeigt.
Es war klar, dass ich den auch noch in grau haben muss.


Überhaupt ist grau mein bunt geworden.


Ein #Lüttestuch nach der Anleitung von Annelie


Und die passende Tasche dazu. Eine Eve von Aprilkind aus festem Möbelstruktur und Kupferfarbenen Kunstleder (beides Stoff und Stil)



Für den Blazer habe ich Sommersweat genommen. 


Das Tuch ist beidseitig aus Jersey. Geschlossen wird es auf der Schulter mit einem Knebelverschluß.

Stoffe Blazer und Tuch aus Lanas Stoffgeschäft.
Hose: H&M
Schuhe: Mjus

Bis zum nächsten Mal bei RUMS!